CALL FOR ABSTRACTS

Es können Abstracts in den Kategorien Pränatalmedizin und Geburtsmedizin eingereicht werden, die im Rahmen des Kongresses als Poster oder freie Vorträge präsentiert werden.
Die besten Beiträge werden mit Geldpreisen prämiert (je 500 € für den besten Vortrag und die zwei besten Poster).
Deadline: 1. März 2018
Sprache
Die Abstracts sind in deutscher Sprache zu verfassen.
Form
1)
Titel
2)
Autor(en)
(Beispiel:
Müller H., Maier S.,
Institution
Klinik für G, Klinikum Z)
3)
Abstracttext (max. 2.500 Anschläge einschließlich Leerzeichen)
mit folgender Gliederung:
Zielsetzung – Methoden und Patienten/Materialien – Resultate – Diskussion
Bevorzugte Präsentationsform
Der Autor wird gebeten, im Anschreiben die bevorzugte Präsentationsform (freier Vortrag oder Poster) für seinen Beitrag anzugeben. Eine endgültige Zuordnung erfolgt durch eine Kommission (siehe unten).
Übermittlung
Die Abstracts sind als Word-Datei (Anhang) zu senden an:
Einsendungen per Post oder Fax können nicht berücksichtigt werden.
Aus der E-Mail sollen neben dem Namen auch Institution, Anschrift, Telefon, Fax sowie die E-Mail-Adresse des korrespondierenden Autors hervorgehen.
Annahme/Ablehnung
Über Annahme oder Ablehnung sowie die Präsentationsform entscheidet nach der Deadline eine Kommission (bestehend aus Mitgliedern des erweiterten Vorstandes).
Der Autor wird umgehend über die Entscheidung benachrichtigt.
Veröffentlichung
Eine zitierfähige Veröffentlichung in der Zeitschrift ZGN ist geplant.
Rückfragen per E-Mail bitte an: