HISTORISCHES

Prof. Dr. med. Erich Saling „Vater der Perinatalen Medizin“ und Gründungspräsident der DGPGM
Prof. Dr. med. Erich Saling ist der national wie international als „Vater des Faches“ geehrte und ausgezeichnete Begründer der Pränatal- und Geburtsmedizin. Im Jahr 2020 durfte er seinen 95. Geburtstag feiern. Die Deutsche Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin nimmt dies zum Anlass, das Lebenswerk ihres Gründungspräsidenten zu würdigen.
Erich Saling wurde am 21 Juli 1925 geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er von 1946 bis 1952 Medizin an den Universitäten Jena und Berlin. An der Freien Universität Berlin erhielt er 1952 die Approbation und wurde promoviert. 1958 erhielt er die Anerkennung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe nach seiner Assistentenzeit in der ehemaligen Landesfrauenklinik Berlin-Neukölln (jetzt Vivantes Klinikum Neukölln).
Trotz diesem eigentlich nicht akademischen Milieu begann er – unter „Duldung“ seiner Vorgesetzten – neben seiner medizinischen Ausbildung auch wissenschaftlich aktiv zu werden und wurde im Jahr 1963 an seiner Alma Mater, der Freien Universität Berlin, habilitiert und im Jahr 1968 zum außerplanmäßigen Professor ernannt.
Als Lohn dieser Tätigkeiten wurde Prof. Dr. Erich Saling 1976 zum Chefarzt Abteilung für Geburtsmedizin an der Frauenklinik Berlin-Neukölln und zum Direktor des für ihn begründeten Instituts für Perinatale Medizin der FU Berlin ernannt. Im Jahr 1984 wurde er zum C4-Professor der Freuen Universität Berlin ernannt.
Seine wissenschaftlichen Arbeiten waren Meilensteine zum Verständnis der intrauterinen (Patho-)Physiologie. Seine Pioniertaten und Innovationen (z.B. erste Fetalblutanalyse im Jahr 1961) sollten das Fachgebiet für immer verändern – bis heute sind die von Erich Saling erarbeiteten Erkenntnisse die Basis für unser Verständnis der fetomaternalen Medizin.
Das Institut für Perinatale Medizin am Mariendorfer Weg war zu seiner aktiven Zeit ein „Mekka der Medizin“ für viele nationale wie internationale Gäste „aus aller Welt“.
Auch nach seiner Emeritierung als Universitätsprofessor für Perinatale Medizin der Charité, Universitätsmedizin Berlin im Jahr 1991 blieb Prof. Dr. med. Erich Saling in dem von ihm gegründeten „Erich Saling Institut für Perinatale Medizin e.V.“ aktiv.
Prof. Dr. med. Erich Saling hat sich persistent für die Entwicklung der Pränatal- und Geburtsmedizin eingesetzt, erhielt zahlreiche nationale und internationale Preise sowie das Bundesverdienstkreuz und ist Ehrenmitglied in nationalen und internationalen Gesellschaften.
Die weltweite Resonanz auf die von ihm inaugurierten Innovationen führte schließlich auch zu Veränderungen im eigenen Land.
Um diese Veränderungen zu unterstützen, wurde vor 30 Jahren die Fachgesellschaft für Pränatal - und Geburtsmedizin (DGPGM e.V.) gegründet.
Wir freuen uns sehr, dass es unserem verehrten Lehrer gut geht und er sich weiterhin geistiger Frische erfreut und wünschen ihm weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.
Prof. Dr. med. Stephan Schmidt / Prof. Dr. med. Axel Feige
Pastpräsidenten der DGPGM e.V.